Blog

Traktor mit Anhängespritze beim Pflanzenschutz, Banner

Die Attacke auf unseren Geist

Der Autor Christopher Williams beschreibt in seinem Buch „Endstation Gehirn“ das Problem, wir vom Umweltinstitut die Lösung –  nämlich nur mit „BIO“ gekennzeichnete Lebensmittel zu uns zu nehmen,  da wir damit eine wichtige Voraussetzung für Wohlbefinden, Gesundheit und damit viel Freude schaffen, denn: Je mehr Industrialisierung wir betreiben, umso mehr unsichtbare toxische Chemikalien verschmutzen unsere LEBENSGRUNDLAGEN Mehr erfahren…

Traktor mit Anhängespritze beim Pflanzenschutz, Banner

Plastikverpackte Lebensmittel und Plastikflaschen im Regal stehen lassen und so wie Oma einkaufen

Prof. Michael Braungard – Umweltchemiker sagt unter Anderem: „Plastikverpackungen sind nur einseitig verbessert worden in Bezug auf Kosten, Verwendbarkeit aber nicht in Bezug auf Gesundheit und Umwelt.“Und der Umweltchemiker weiter: In Plastikverpackungen sind ganz viele giftige Additive (Zusätze)  wie z.B. Weichmacher, Zähigkeitsverbesserer, Gleitmittel und viele Hilfsstoffe Früher kauften die Menschen Rohstoffe anstatt Fertiglebensmittel ein, also: Mehr erfahren…

Traktor mit Anhängespritze beim Pflanzenschutz, Banner

Pestizide und Kinder: Eine Generation in Gefahr*

Kinder sind aktuell in einem schlechteren gesundheitlichen Zustand als  die vorherige Generation von Kindern. Asthma, Neurodermitis,  Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen etc. nehmen im Kindesalter erschreckend zu. Mit der Studie „A Generation in Jeopardy“ beleuchtet PAN Nordamerika wie sich Pestizide  negativ auf die Gesundheit und Intelligenz von Kindern auswirken. Es gibt evidente Hinweise, dass Pestizidexpositionen mit einer Mehr erfahren…

Traktor mit Anhängespritze beim Pflanzenschutz, Banner

Gefährliche Pestizide in Obst und Gemüse

Man sieht, schmeckt und riecht sie nicht – sie sind auch nicht deklarierungspflichtig – sie sind aber dennoch zu allermeist unsere täglichen gesundheitsschädlichen Begleiter.  Giftige Pestizidmischungen ! Nachdem es so viele verschiedene Mittel gibt, warnen immer mehr Wissenschaftler davor, dass sich Pestizide gegenseitig verstärken und so enorm gefährlich werden können. (Quelle: ARD – Sendung: plus-minus vom 14.9.2016) Mehr erfahren…

Traktor mit Anhängespritze beim Pflanzenschutz, Banner

Wie eine Lebensmittelzulassungsbehörde das krebserregende Glyphosat trotzdem als „nicht gefährlich“ einstufte

….indem eine Zulassungsbehörde – das Bundesinstitut für Risikoforschung (Bfr) gleich vom Antragsteller – dem Chemieriesen Monsanto abgeschrieben hat….Es geht offensichtlich immer wieder noch ein Stück dreister.. Es sei offensichtlich, dass das Bfr keine eigenständige Bewertung der zitierten Studien vorgenommen hat – sagt Dr. Weber – der im Auftrag von Global2000 ein Plagiatsgutachten vorgenommen hat. So wurde Mehr erfahren…

bottles-60479__180

Plastikflaschen – So kommen gefährliche Weichmacher ins Mineralwasser

Forscher der Universität Frankfurt wiesen nach: Plastikflaschen wirken nur nach außen hin dicht, sind es aber nicht, denn in Wirklichkeit ist der Kunststoff porösSubstanzen werden ausgewaschen und gelangen so ins Mineralwasser und das ergibt eine östrogene Belastung des Körpers durch Weichmacher. Weichmacher stehen im dringenden Verdacht beim Menschen: Die Größe der Prostata und ein verändertes Mehr erfahren…

Soybean harvest shoot from drone

Österreich hat die Wahl: Wunderbare Natur und gesunde Lebensmittel od. giftige Mondlandschaft

Jeder  Konsument hat ungeheure Macht – denn er entscheidet beim  Einkauf im Supermarkt nicht nur, ob er echt natürliche und damit gesunde Lebensmittel zu sich nimmt  –  (erkennbar durch das staatl. BIO-Gütezeichen)  oder ob er chemisierte – schadstoffbelastete Industrie-bzw. Fertignahrung kauft. Er  entscheidet noch viel mehr – nämlich – ob infolge beim Lebensmittelkauf mit „BIO“  oder ohne  „BIO“-Kennzeichnung  – alle Menschen mehr und mehr gesundheitsschädliche Chemikalien Mehr erfahren…

Traktor mit Anhängespritze beim Pflanzenschutz, Banner

Nur eine Woche mit „BIO“ gekennzeichnete Lebensmittel essen – reduziert Pestizide im Körper zu 90 Prozent

Wir brauchen als Gesellschaft gute Nachrichten – Hier ist eine ! Eine aktuelle Studie, die von Forschern der australischen RMIT-University durchgeführt wurde – befand dass nur eine Woche biologisch erzeugte Lebensmittel zu essen, die Menge an Pestiziden im Körper drastisch reduzierte – und dies bis zu 90 Prozent !   Millionen Menschen entscheiden sich heute Mehr erfahren…

Politician liar gives people impossible promises with fingers crossed on his back.

Einfach blind: Österreichische Politiker erkennen nicht die Dringlichkeit des Glyphosat-Verbotes

Heimische Politiker – so scheint es –  sind fachlich entweder völlig überfordert, oder zweite Möglichkeit: Es ist unseren Volksvertretern  die  WHO-Definition zu Glyphosat „wahrscheinlich krebserregend“ ziemlich egal, denn sonst ist es nicht zu erklären dass eine Mehrheit aus SPÖ, FPÖ und Grüne  eine Woche vor der Nationalratswahl entschieden hat,  mit einem „Nein zu Glyphosat“  in der EU zu votieren,   was SCHEINBAR gut Mehr erfahren…

Plastikmüll am Strand - Mikroplastik

Umweltinstitut fordert Handel auf: Schluss mit Mikroplastik in Duschgels, Zahnpasten und Kosmetik

Große Handelsketten haben in vielen Fällen  großen Einfluss auf  industrielle Hersteller, denn diese wollen natürlich in den jeweils hunderten Filialen einer Handelskette „gelistet“ – also präsent in den Regalen sein.  Nach wie vor läuft das meiste Geschäft über die allseits bekannten Handelsketten wie Spar, Billa, Merkur, dm, Hofer etc. Aus diesem Grund können Handelsketten oftmals Mehr erfahren…